Schule180Grad Stundenplan Pierer-Schule.de - Startseite

Drucken

Studienfahrt der Klasse 12 des Beruflichen Gymnasiums im Zeichen der Technik

Geschrieben von A. Liebmann am .

Unsere Studienfahrt im September führte uns, die Klasse BG 16 des Beruflichen Gymnasiums Altenburg, für eine Woche nach Dresden. Ein abwechslungsreiches und spannendes Programm, welches im Zeichen der Technik stand, erwartete uns dort. An unserem Ankunftstag besuchten wir das Militärhistorische Museum der Bundeswehr und erhielten bei einer sehr detaillierten Führung Einblicke in die Technik der Exponate. Der Besuch der Gläsernen Manufaktur, wo zurzeit der e- Golf produziert wird, eröffnete uns interessante Blickwinkel auf die Zukunft des Automobilbaus und inspirierte vielleicht den einen oder anderen, nach bestandenem Abitur, ein entsprechendes Studium anzustreben.

Selbstverständlich durchstreiften wir die Alt- und die Neustadt von Dresden, um sowohl das bunte Leben der alten Viertel der Dresdner Neustadt kennenzulernen, als auch das Altstadtzentrum mit Frauenkirche, Fürstenzug, Semperoper und vielem mehr.

Weitere Highlights unserer Studienfahrt waren der Besuch des Verkehrsmuseums in Dresden und ein „Wandertag“ zur Festung Königstein, die wir nach einem schweißtreibenden Aufstieg über den Malerweg ausgiebig erkundeten.

Der absolute Höhepunkt unserer Studienfahrt war jedoch der Besuch des Ausbildungskernreaktors der TU Dresden. In einer hochinteressanten Vorlesung erhielten wir Einblicke in die Kernforschung, Funktionsweise von Kernreaktoren, Sicherheitsausstattungen der Reaktoren und der Besonderheiten des Reaktors in Dresden. Wir staunten nicht schlecht, als zwei Freiwillige unseres Stammkurses am Steuerpult Platz nehmen durften, den Reaktor hochfuhren und nach einem weiteren Exkurs in die Gefahren der Strahlung eine Notabschaltung provozieren durften.

Am Ende der Lehrveranstaltung wurden wir alle auf eventuelle Kontamination durch Strahlung getestet und gaben unsere Dosimeter zur Auswertung ab mit dem Ergebnis, dass selbst nach Aufenthalt direkt neben dem aktiven Kernreaktor uns keinerlei Strahlung erreicht hat.

Unsere Studienfahrt war sehr interessant und weckte vor allen Dingen in unseren Jungs ungeahnte Fähigkeiten als Köche, sodass wir jeden Abend im Hostel gemeinsam kochten und anschließend gemütlich beisammen saßen.

Fazit unserer Fahrt- es war sehr abwechslungsreich, ziemlich anstrengend und hat uns allen sehr gut gefallen.

Die Schüler des Stammkurses BG 16

 bg16 Dresden 2017 01

bg16 Dresden 2017 02

bg16 Dresden 2017 03

bg16 Dresden 2017 04

bg16 Dresden 2017 05

bg16 Dresden 2017 06

Drucken

Hart umkämpftes Jubiläumsturnier

Geschrieben von C.Scholz, P.Bach am .

Hart umkämpftes Jubiläumsturnier
Zum zehnten Mal kämpften die Mannschaften des Papierbereiches um den Titel der Fußballmeisterschaft des Papierbereichs. Wegen des Ausfalls von Schlüsselspielern in den anderen Mannschaften kam es zu einem Zweikampf zwischen PT14 und PTA15, die sich in der direkten Begegnung nicht viel nahmen. So stand nach intensiver Auseinandersetzung ein knappes Ergebnis von 2:0 für die Klasse PTA15 zu Buche, das aber nicht annähernd die Klasse dieser Begegnung wiedergeben kann. Hier nun einige Eindrücke vom Turnier:

01 DSCF6721

02 DSCF6723  06 DSCF6825

03 DSCF6756

04 DSCF6765

05 DSCF6816

07 DSCF683108 DSCF6836

09 DSCF6845

11 DSCF6858

13 DSCF6912

14 DSCF6918

15 DSCF6921

16 DSCF6925

Drucken

Abschluss BFS und BVJ 2017

Geschrieben von C.Scholz, P.Bach am .

Impressionen von der Stadtralley und der Zeugnisausgabe der zweijährigen BFS Ernährung und Technik...

DSCF5365

Drucken

Jetzt wird es ernst...

Geschrieben von Clemens Scholz, Petra Bach am .

... denn die Prüfungen zum Abschluss der zweijährigen BFS verlangen auch handwerkliches Geschick im praktischen Teil:

DSC 2730

Drucken

Von wilden Jungen und abgezockten Routiniers…

Geschrieben von A. Klapper, C. Scholz, P.Bach am .

DSCF5071

Bei strahlendem Sonnenschein ging ein hochklassiges Schulturnier im Fußball in der Skatbank Arena Altenburg über die Bühne.

Diesmal nahmen nur acht Mannschaften teil, da sich die BFS Schüler im Praktikum befinden. Das Teilnehmerfeld hatte es allerdings in sich, sehr viele Aktive tummelten sich darin.
Wie üblich, wurde in zwei Staffeln gespielt. In der Staffel 1 setzte es die erste Überraschung: Die Routiniers der PT16, welche keiner auf dem Plan hatte, setzten sich in der Vorrunde ungeschlagen durch.

Drucken

Zeugnisausgabe für Papier - und Packmitteltechnologen, sowie Maschinen - und Anlagenführer

Geschrieben von A. Franke, P.Bach am .

Am vergangenen Freitag fand im Beisein von Ausbildungsbetrieben, ehemaligen Auszubildenden und Fachlehrern die feierliche Zeugnisausgabe an die Schüler der Abschlussklassen im Papier-und Verpackungsbereich statt.

Mit sehr guten Notendurchschnitten von 1,0 - 1,5 überzeugten gleich mehrere Auszubildende:

PMT14/1          Marlen Burckhardt mit 1,0, sowie Alexander Niebel und Alex Severin lernten vorzeitig aus, Christoph Senst mit 1,3

PMT14/2          Peter Pelikan mit 1,0

PTA14/1 + 2    mit je 1,0 Anne Wagenbach, Tino Stäter, Erik Zühlke und mit je 1,1 Melanie Kunz, Daniel Richter, mit 1,5 Jennifer May

MAF15P           Christian Eckardt mit 1,5

IMG 4586

PTA 14/1 +2, PMT 14/1 +2, MAF 15P, Klassenlehrer und Gäste

Drucken

Klassenfahrt, nichts für "Weicheier"...

Geschrieben von Petra Bach am .

... ob Wetterextreme, Schlafmangel, Muskelkater, oder nächtliche Prüfungsvorbereitungen...die Woche hielt für die Schüler der zweijährigen BFS Ernährung und Technik so manche Überraschung bereit. Die Temperaturen schwankten zwischen sehr kühlen, regnerischen 2 Grad und sonnigen Bereichen über 20 Grad. Die Unternehmungen waren von unserem Organisationschef Herrn Lantzsch wieder sehr straff mit bis zu 16 Stunden täglich geplant: Klettern auf dem Baumkronenpfad, Aufstieg zur Wartburg mit Besichtigung, Wanderung zur Burg Greifenstein, Besuch der Viba - Nougatwelt mit Herstellung eigener Schokoladen + Nougatgeschenke, Kino, Bowling... und natürlich jede Menge Prüfungsvorbereitung. Da rauchten bei einigen Schülern ganz schön die Köpfe und die Zwischenergebnisse zeigten doch so manchem, dass die bevorstehenden Prüfungen mehr Einsatz verlangen. Deshalb gab es auch diese Woche noch einige "Nachteinsätze"zur Vorbereitung.. wir hoffen, es hilft! Danke auch an Herrn Herold, er erklärte geduldig die Aufgaben in Mathematik und seine mitgebrachten CD`s mit Musik der 60 - 80 iger Jahre sorgten für Stimmung beim Fahren... und vielen Dank auch an die beiden Sozialpädagoginnen Anja Bock und Sabine Boltze, die Kind und Kegel stehen ließen, um uns zu unterstützen.

DSC 0973

Drucken

Weiterbildung zum Thema "smart home"

Geschrieben von R. Ackermann, C. Scholz am .

Im Fachbereich Elektrotechnik unserer Schule wurde am 05.04.2017 eine Schulung zum Thema " smart home"durchgeführt. Im Vorfeld hatten Jennifer Claus und Luise Scheibel aus Zwickau, beide Außenhandelskauffrauen in Ausbildung beim Elektrogroßhandel Hagemeyer, eine Anfrage an die Durchführung einer Weiterbildungsveranstaltung an unserer Schule gestellt. Die Firma Hager, Produzent für elektrische Baugruppen, führte die fünfstündige Schulung für Elektroniker im Elektrokabinett durch.

DSCF3152

Drucken

Lehrer/-in für Papiertechnik gesucht!

Geschrieben von A. Liebmann am .

Das Berufliche Schulzentrum für Gewerbe und Technik „Johann-Friedrich-Pierer“ am Standort in Altenburg bereitet über differenzierte Bildungsangebote und vielfältige Berufsfelder junge Menschen gezielt auf Beruf und Studium vor und bietet umfangreiche Möglichkeiten der Weiterqualifizierung. So sind an unserem Schulzentrum Klassen von der Berufsvorbereitung bis zur Berufs- und Fachschule bzw. dem Beruflichen Gymnasium vertreten.

Der Fachbereich Papiertechnik bildet Maschinen- und Anlagenführer Druckweiter- und Papierverarbeitungstechnik, Papiertechnologen, Packmitteltechnologen und staatlich geprüfte Papiertechniker mit Schwerpunkt Papierverarbeitungstechnik aus.

Eine vollständige Beschreibung des Anforderungsprofils finden Sie in dieser PDF-Datei: DOWNLOAD HIER!