Schule180Grad Stundenplan Pierer-Schule.de - Startseite

Drucken

Abschluss BFS und BVJ 2017

Geschrieben von C.Scholz, P.Bach am .

Impressionen von der Stadtralley und der Zeugnisausgabe der zweijährigen BFS Ernährung und Technik...

DSCF5365

DSCF5390

DSCF5404

DSCF5412

DSCF5414

DSCF5416

IMG 4629

IMG 4632IMG 4651

IMG 4633

IMG 4635

IMG 4639

IMG 4645

IMG 4650

IMG 4659

Drucken

Jetzt wird es ernst...

Geschrieben von Clemens Scholz, Petra Bach am .

... denn die Prüfungen zum Abschluss der zweijährigen BFS verlangen auch handwerkliches Geschick im praktischen Teil:

DSC 2730

DSC 2726 DSC 2725

DSCF4969

DSCF4909 DSCF4906

DSCF4884

DSCF4887

DSCF4889

DSCF4902 DSCF4903

DSCF4947 DSCF4948

DSCF4964

Drucken

Teilnahme am Aktionstag zur Verkehrssicherheit

Geschrieben von Clemens Scholz, Petra Bach am .

In der vergangenen Woche konnten Schüler und Auszubildende unserer Schule ihre Verkehrssicherheit testen:

IMG 20170612 0001

Beitrag im Wochenblatt " Kurier" vom 10.06.2017

DSCF4892 DSC 2743

DSCF4927

DSC 2750 DSC 2761

DSC 2751

DSC 2762

DSC 2763

Drucken

Von wilden Jungen und abgezockten Routiniers…

Geschrieben von A. Klapper, C. Scholz, P.Bach am .

DSCF5071

Bei strahlendem Sonnenschein ging ein hochklassiges Schulturnier im Fußball in der Skatbank Arena Altenburg über die Bühne.

Diesmal nahmen nur acht Mannschaften teil, da sich die BFS Schüler im Praktikum befinden. Das Teilnehmerfeld hatte es allerdings in sich, sehr viele Aktive tummelten sich darin.
Wie üblich, wurde in zwei Staffeln gespielt. In der Staffel 1 setzte es die erste Überraschung: Die Routiniers der PT16, welche keiner auf dem Plan hatte, setzten sich in der Vorrunde ungeschlagen durch.

DSC 2819

DSC 2836

Die Staffel 2 wurde von der Klasse BVJ16/2 dominiert. Hier stellten deutsche und ausländische Schüler ein wunderbar eingespieltes Team.
Bevor die Platzierungsspiele stattfanden, kam es zu den Halbfinales über Kreuz.

Daraus ergaben sich dann folgende Platzierungsspiele:
Platz 7/8 LBM14/1 gegen ZM15 (1:2)
Platz 6/5 MAF16 gegen BVJ S (0:4)
Platz 3/4 PMT15/2 gegen BVJ16/2 (3:4)

DSC 2847

DSC 2911

DSC 2917

Schließlich kam es zum Match der besten Mannschaften des Turniers, die PT16 gegen die PTA15. Die PTA stand von Anbeginn auf der Favoritenliste, hatte sie doch neben einem toll eingespielten Team einen Führungsspieler namens Mariusz Wolbaum. Dieser Spieler kennt sich im Profibereich aus und hat gegen so einen namhaften Spieler wie Robert Lewandowski vom FCB gekickt.
Der Gegner hat sich eigentlich dem Pauken verschrieben, jedoch kurzfristig zugesagt, um sich vom harten Schulalltag ein wenig abzulenken. Was er zeigte, war absolute Klasse, neben Spielroutine war es vor allem ein bedingungsloser Siegeswille, gepaart mit enormem Einsatz.

Aber vor dem Anpfiff gab es noch einen sportlichen Höhepunkt. Sebastian, Schüler der Klasse ZM und aktiver Kampfsportler, zeigte in einer Choreographie, was man durch hartes Training erreichen kann.

Zurück zum Finale, letztendlich setzte sich die Klasse PTA15 in einem attraktiven Spiel mit 2:0 durch und wurde Sieger des Fußballturnieres 2017.

DSCF4985

DSCF4988

DSCF4995

DSCF5025

 

Drucken

Zeugnisausgabe für Papier - und Packmitteltechnologen, sowie Maschinen - und Anlagenführer

Geschrieben von A. Franke, P.Bach am .

Am vergangenen Freitag fand im Beisein von Ausbildungsbetrieben, ehemaligen Auszubildenden und Fachlehrern die feierliche Zeugnisausgabe an die Schüler der Abschlussklassen im Papier-und Verpackungsbereich statt.

Mit sehr guten Notendurchschnitten von 1,0 - 1,5 überzeugten gleich mehrere Auszubildende:

PMT14/1          Marlen Burckhardt mit 1,0, sowie Alexander Niebel und Alex Severin lernten vorzeitig aus, Christoph Senst mit 1,3

PMT14/2          Peter Pelikan mit 1,0

PTA14/1 + 2    mit je 1,0 Anne Wagenbach, Tino Stäter, Erik Zühlke und mit je 1,1 Melanie Kunz, Daniel Richter, mit 1,5 Jennifer May

MAF15P           Christian Eckardt mit 1,5

IMG 4586

PTA 14/1 +2, PMT 14/1 +2, MAF 15P, Klassenlehrer und Gäste

IMG 4556 PTA 14/1 + 2

IMG 4576 PMT 14/1 + 2

IMG 4591 MAF15P

IMG 4603 

zur Feierstunde in der voll besetzten Aula 

IMG 4608 

die besten Absolventen dürfen in der ersten Reihe als Ehrengäste Platz nehmen

Alle Klassen nahmen an den sportlichen Ereignissen wie Fußballturnier, Hallenfußballturnier und Volleyballturnier teil.

Die PMT14/1 belegte dabei den 2.Platz beim Fußballturnier und den 1.Platz beim Hallenfußballturnier.

Die PTA14/1 belegte den 1.Platz beim Volleyballturnier.

Drucken

Klassenfahrt, nichts für "Weicheier"...

Geschrieben von Petra Bach am .

... ob Wetterextreme, Schlafmangel, Muskelkater, oder nächtliche Prüfungsvorbereitungen...die Woche hielt für die Schüler der zweijährigen BFS Ernährung und Technik so manche Überraschung bereit. Die Temperaturen schwankten zwischen sehr kühlen, regnerischen 2 Grad und sonnigen Bereichen über 20 Grad. Die Unternehmungen waren von unserem Organisationschef Herrn Lantzsch wieder sehr straff mit bis zu 16 Stunden täglich geplant: Klettern auf dem Baumkronenpfad, Aufstieg zur Wartburg mit Besichtigung, Wanderung zur Burg Greifenstein, Besuch der Viba - Nougatwelt mit Herstellung eigener Schokoladen + Nougatgeschenke, Kino, Bowling... und natürlich jede Menge Prüfungsvorbereitung. Da rauchten bei einigen Schülern ganz schön die Köpfe und die Zwischenergebnisse zeigten doch so manchem, dass die bevorstehenden Prüfungen mehr Einsatz verlangen. Deshalb gab es auch diese Woche noch einige "Nachteinsätze"zur Vorbereitung.. wir hoffen, es hilft! Danke auch an Herrn Herold, er erklärte geduldig die Aufgaben in Mathematik und seine mitgebrachten CD`s mit Musik der 60 - 80 iger Jahre sorgten für Stimmung beim Fahren... und vielen Dank auch an die beiden Sozialpädagoginnen Anja Bock und Sabine Boltze, die Kind und Kegel stehen ließen, um uns zu unterstützen.

DSC 0973

DSC 0967

DSC 0968

DSC 0970

DSC 0975 DSC 0979 Baumkronenprfad

 DSC 0977 DSC 0978

DSC 0981 DSC 0982

...mit lautstarkem Protest vom Fachlehrer Ernährung...

DSC 0984

auf der Wartburg

DSC 0985

DSC 0987

DSC 0988 DSC 1000

Mutzbraten mit Sauerkraut... die Schüler übernehmen die Zubereitung

DSC 1001

DSC 0991

Geschicklichkeitstest - Bau eines " Wasserturmes"

DSC 0996 DSC 0997

DSC 1005 Bowling

DSC 1036 DSC 1037

DSC 1002 die Sonne kommt...

DSC 1007 ...endlich warm!

DSC 1008

Wanderung zur Burg Greifenstein

DSC 1009

DSC 1011

DSC 1012

DSC 1014

DSC 1017

Besuch bei Viba Nougatwelt

DSC 1019

DSC 1020 DSC 1027

DSC 1029

DSC 1026

DSC 1024

DSC 1022

DSC 1023

DSC 1032

in Oberhof an den Schanzen

DSC 1034

DSC 1006

Prüfungsvorbereitung

Drucken

Weiterbildung zum Thema "smart home"

Geschrieben von R. Ackermann, C. Scholz am .

Im Fachbereich Elektrotechnik unserer Schule wurde am 05.04.2017 eine Schulung zum Thema " smart home"durchgeführt. Im Vorfeld hatten Jennifer Claus und Luise Scheibel aus Zwickau, beide Außenhandelskauffrauen in Ausbildung beim Elektrogroßhandel Hagemeyer, eine Anfrage an die Durchführung einer Weiterbildungsveranstaltung an unserer Schule gestellt. Die Firma Hager, Produzent für elektrische Baugruppen, führte die fünfstündige Schulung für Elektroniker im Elektrokabinett durch.

DSCF3152

Was ist "smart home"? Übersetzt bedeutet das " intelligentes Haus" und ermöglicht bereits heute die Vernetzung der gesamten Elektrik eines Gebäudes. Steuerung und Überwachung z.B. der Beleuchtung, der Heizung oder der Jalousien können sowohl vor Ort als auch über smart phone mobil realisiert werden. Optisch ansprechend dargestellt werden mittels Visualisierung Räume, elektrische Bedienteile             ( Sensoren) und ausführende Baugruppen( Aktoren). Aber auch Messfunktionen z.B. über den momentanen Energieverbrauch oder Temperaturverläufe können angezeigt werden. dabei funktioniert das System sowohl drahtgebunden als auch über Funk.

DSCF3160

DSCF3155

DSCF3156

Nach einer theoretischen Vorbereitung wurde an Schulungsgeräten das System programmiert und visualisiert. Alle waren sich einig- das hat Zukunft! Die Anwendung ist bedienerfreundlich und optisch ansprechend. Natürlich hat das Ganze auch seinen Preis, ein Schulungskoffer liegt bei ca 4500 €.

Wir bedanken uns bei Fr. Claus und Fr. Scheibel für die Organisation und bei den beiden Referenten Herr Senner und Herr Reimann von der Firma Hager für die gelungene Veranstaltung.

DSCF3161

DSCF3162

Drucken

Lehrer/-in für Papiertechnik gesucht!

Geschrieben von A. Liebmann am .

Das Berufliche Schulzentrum für Gewerbe und Technik „Johann-Friedrich-Pierer“ am Standort in Altenburg bereitet über differenzierte Bildungsangebote und vielfältige Berufsfelder junge Menschen gezielt auf Beruf und Studium vor und bietet umfangreiche Möglichkeiten der Weiterqualifizierung. So sind an unserem Schulzentrum Klassen von der Berufsvorbereitung bis zur Berufs- und Fachschule bzw. dem Beruflichen Gymnasium vertreten.

Der Fachbereich Papiertechnik bildet Maschinen- und Anlagenführer Druckweiter- und Papierverarbeitungstechnik, Papiertechnologen, Packmitteltechnologen und staatlich geprüfte Papiertechniker mit Schwerpunkt Papierverarbeitungstechnik aus.

Eine vollständige Beschreibung des Anforderungsprofils finden Sie in dieser PDF-Datei: DOWNLOAD HIER!

Drucken

Das Berufliche Gymnasium Altenburg - eine Chance nicht nur für Regelschüler

Geschrieben von A. Liebmann am .

Das Berufliche Gymnasium Technik in Altenburg bietet vielen Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Chance, das Abitur zu erreichen und eine solide Basis für ein Studium zu schaffen.

Nicht nur Schülern und Schülerinnen der 10. Klassen der Regelschulen steht dieser Bildungsweg offen. Ebenso können sich Interessenten bewerben, die ihren Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss an der Berufsfachschule (BFS) erworben haben.Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen der Gymnasien, welche die Versetzung in die 11. Klasse erreicht haben, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Auch Schulunterbrecher, deren Realschulabschluss nicht länger als drei Jahre zurück liegt und die in dieser Zeit vielleicht schon eine Ausbildung gemacht haben, erhalten bei uns am Beruflichen Gymnasium Altenburg die Chance, ihr Abitur abzulegen.

Mit Beginn der 11. Klasse werden unsere Schüler zusätzlich zu den gymnasialen Fächern in den Fächern Technik und Angewandte Technik unterrichtet, wobei Technik anschließend in der 12. und 13. Klasse als Fach mit erhöhtem Anforderungsniveau und Angewandte Technik als Fach mit grundlegendem Anforderungsniveau unterrichtet wird.

Betriebsbesichtigungen, Besuche an Fachhochschulen und Universitäten und zwei Praktika in Firmen unserer Region ermöglichen unseren Schülern Einblicke in die Arbeitswelt von Ingenieuren, Technikern, Architekten oder anderer Berufsgruppen, um die spätere Wahl des Studienganges zu erleichtern.

Unser überaus engagiertes Team an Gymnasiallehrern, Diplomingenieurpädagogen und Lehrausbildern bietet den zukünftigen Abiturienten die einmalige Chance, in professioneller Umgebung in die Welt des theoretischen und praktischen Unterrichtes einzutauchen, sich bereits während der Schulzeit ein breitgefächertes Wissen, nicht zuletzt in unserem Spezialgebiet- der Technik, Fachrichtung Metalltechnik anzueignen um dann später beim Studium richtig durchstarten zu können.

Mit erfolgreich bestandenem Abitur stehen unseren Abiturienten an Universitäten oder Hochschulen die Studienplätze ihrer Wahl offen.

Wir informieren Sie gern persönlich oder telefonisch (03447 86510) über unseren Weg zum Abitur.

Rika Heyer

Berufliches Gymnasium

Drucken

Osterprojekt der Klasse BFS Ernährung

Geschrieben von Petra Bach am .

Am vergangenen Mittwoch dem 29.03.2017 führten die Schüler der zweijährigen Berufsfachschule ihr traditionelles Projekt zum Osterfest durch. Im Vorfeld gestalteten sie die passenden Dekorationen und stellten Vorschläge für die Auswahl an Speisen zusammen. Gemeinsam mit ihren Fachlehrern Frau Walter und Herrn Laufenberg erarbeiteten sie geeignete Rezepturen.

DSCF2873 DSCF2827

Neben dem Klassiker "falscher Hase" , den Eric Lehmann mit Rahmsoße und Kräuterreis zubereitete, stellte Leonard Caramizaru selber Mayonnaise für die Eiersalatbrötchen her. Patrick Thieme war für das Hühnerfrikassee verantwortlich und Laura Friedrich für die mit Avocadocreme gefüllten Eier. Für Nudelfans gab es Spaghetti " Cabonara" mit Schinkenwürfeln, Lauch, Zwiebeln und Sahne, zubereitet von Domenic Teckelmann. Elisa Hopp bereitete Linseneintopf, Christoph Kokert und Martin Krause verarbeiteten viele frische Kräutern und Schmand zu Ei im Glas und zum Nachtisch Muffins mit Eierlikör. Stefanie Mack und Susann Fröhlich benötigten gemahlene Mandeln und Möhrenstreifen für ihre Rüblitorte. Auch Laura Friedrich und Tatjana Zubritskih stellten Backwaren her: Buttermilchkuchen und " Spiegeleikuchen" auf Quark - Sahnebasis mit Aprikosen - passend zum Osterfest!

DSCF2861

DSCF2856

DSCF2848

DSCF2829 DSCF2831

DSCF2825

DSCF2835 DSCF2847

DSCF2833

DSCF2869