Schule180Grad Stundenplan Pierer-Schule.de - Startseite

Drucken

Berufsfachschüler erhalten ihre Zeugnisse

Geschrieben von Clemens Scholz, Petra Bach am .

DSCF3515

Die Berufsfachschüler der Fachrichtungen Ernährung und Technik erhielten am vergangenen Freitag im Beisein von Angehörigen und Fachlehrern ihre Abschlusszeugnisse. Herr Herzer nutzte die Gelegenheit, ihnen ihre beruflichen Möglichkeiten aufzuzeigen und den erfolgreichen Absolventen zu gratulieren. Nicht alle Schüler erreichten dabei einen dem Realschulabschluss gleichwertigen Abschluss, einige können das noch durch Wiederholung der Prüfung möglich machen. Erfreulich: drei Schülerinnen und ein Schüler der BFSE14 erzielten Notendurchschnitte bis 2,0 und wurden dafür ausgezeichnet.

IMG 1685

IMG 1687

Als Erinnerung für alle: Rückblicke auf DVD.

DSCF3408 DSCF3429

Herr Herzer: "Schule zu Ende"? -  na zumindest in den nächsten Sommerwochen. Herr Lantzsch(re) verabschiedet als Klassenlehrer die Schüler der BFSM14 und überreicht jedem für das Handwerk ein Allzweckmesser. 

DSCF3466 DSCF3499

Die Klassenlehrerin Frau Bach übergibt die Zeugnisse für die BFSE14 und zeichnet die vier besten Schüler aus: v.l. Ahmadin Shakhes, Vicky Wawzyniak, Natalie Wagner und Laura Oblentz. Laura erzielte mit 1,92 das beste Ergebnis.

IMG 1697

DSCF3524 IMG 1702

Drucken

Feierliche Zeugnisausgabe an die Fachschüler der Fachrichtung Papiertechnik

Geschrieben von Petra Bach am .

Im festlichen Ambiente des Rathaussaales Altenburg konnten heute die Fachschüler der PT12 im Beisein ihrer Fachlehrer, Betriebe und Angehörigen ihre Zeugnisse in Empfang nehmen. Zahlreiche Ehrengäste nahmen an der Feierstunde teil, daunter der Oberbürgermeister Michael Wolf, Herr Kopplin als Vertreter vom Landratsamt, sowie die Referentin des Schulamtes Sabine Härtel. Martin Betz vom Hauptverband der Papier, Pappe und Kunststoff verarbeitenden Industrie zeichnete die besten Absolventen aus: Daniel Kießling und Stefan Kühn erreichten jeweils einen Durchschnitt von 1,3. Ebenfalls einen sehr guten Abschluss mit 1,5 Notendurchschnitt konnten Jörn Heinze, Toni Lorenz und Matti Kittner erzielen. Alle Absolventen erhielten erstmals handgeschöpfte Urkunden über das erfolgreiche Absolvieren der Fachschulausbildung.

IMG 1677 PT12 und ihre Lehrer

IMG 1673 PT12 und Ehrengäste

IMG 1670 PT12

IMG 1597 die Gäste im Rathaus

IMG 1592 Die Fachlehrer

IMG 1603 IMG 1679

Die Fachkonferenzleiterin Frau Franke gestaltet die Feierstunde.                                              Die handgeschöpfte Urkunde

IMG 1609 IMG 1616

Herr Herzer spricht in seiner Rede von den Tücken der Verpackungsindustrie.

IMG 1618 IMG 1620

Oberbürgermeister Michael Wolf erinnert an die geschichtliche Entwicklung der Fachschule und Martin Betz vom Hauptverband HPV berichtet über Möglichkeiten der Fortbildung.

IMG 1628 IMG 1655

Auszeichnung der Besten.

IMG 1652

IMG 1589

Die Zeugnisse für die Absolventen werden übergeben.

IMG 1626

IMG 1629

IMG 1635

IMG 1638

IMG 1648

IMG 1660 IMG 1663

Daniel Kießling lobt in seiner Rede die Ausbildung und die Lehrer erhalten zum Abschluss ein Dankeschön.

IMG 1666

 

Drucken

Lehrer/-in für Papiertechnik gesucht!

Geschrieben von A. Liebmann am .

Das Berufliche Schulzentrum für Gewerbe und Technik „Johann-Friedrich-Pierer“ am Standort in Altenburg bereitet über differenzierte Bildungsangebote und vielfältige Berufsfelder junge Menschen gezielt auf Beruf und Studium vor und bietet umfangreiche Möglichkeiten der Weiterqualifizierung. So sind an unserem Schulzentrum Klassen von der Berufsvorbereitung bis zur Berufs- und Fachschule bzw. dem Beruflichen Gymnasium vertreten.

Der Fachbereich Papiertechnik bildet Maschinen- und Anlagenführer Druckweiter- und Papierverarbeitungstechnik, Papiertechnologen, Packmitteltechnologen und staatlich geprüfte Papiertechniker mit Schwerpunkt Papierverarbeitungstechnik aus.

Eine vollständige Beschreibung des Anforderungsprofils finden Sie in dieser PDF-Datei: DOWNLOAD HIER!

Drucken

Simulation von Gefahren zum Verkehrssicherheitstag

Geschrieben von Petra Bach am .

Wie schnell reagiere ich in Gefahrensituationen? Wie lang ist der Bremsweg? Welchen Einfluß haben Alkohol und Drogen auf die Verkehrssicherheit? Die Beantwortung dieser und vieler weiterer Fragen konnten die Azubis und Schüler unserer Schule zum heutigen Verkehrssicherheitstag in Simulationen erfahren:

IMG 1582

 

Drucken

Feierstunde zur Verabschiedung der Klassen PTA und PMT

Geschrieben von Petra Bach am .

Am vergangenen Freitag erhielten die angehenden Technologen des dritten Ausbildungsjahres im Fachbereich Papier und Verpackung ihre Abschlusszeugnisse. Die Fachkonferenzleiterin Annett Franke führte durch die feierliche Verabschiedung der Klassen PTA13/1, PTA13/2, PMT13/1 und PMT13/2.

IMG 1290 PMT13/1 mit Frau Franke

IMG 1294 

PMT13/2 mit Frau Tschischgale

IMG 1295

IMG 1297 PTA13/1 mit Frau Martin

IMG 1298 PTA13/2 mit Fr. Jantosch

Drucken

Die Umwelttechniker - UT 13 erhalten ihre Abschlusszeugnisse

Geschrieben von Petra Bach am .

Auszubildende und ihre Firmenvertreter, Eltern, Großeltern und Lehrer erlebten erfreulicherweise unkonventionelle Reden zur feierlichen Übergabe der Zeugnisse an die baldigen Fachkräfte der umweltechnischen Berufe. Sowohl der Ehrengast Herr Kannenberg, die Klassenlehrerin Frau Seidel und Klassensprecher Peter Fleischer überraschten die Zuhörer mit nachdenklich- informativen, sportlichen und amüsanten Einblicken zur Ausbildung und Erlebnissen während der letzten drei Jahre. Die Ausbildung in der Berufsschule, dem Fachbetrieb und im BZO wurde gewürdigt, was sich in den erreichten Leistungen, den guten und sehr guten Abschlusszeugnissen wiederspiegelt.

IMG 1282 UT 13

Drucken

Thüringer Kultusministerium genehmigt die Eröffnung der 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums mit dem Schwerpunkt Metalltechnik

Geschrieben von Rika Heyer am .

Das Thüringer Kultusministerium hat in der vergangenen Woche die Genehmigung erteilt, die 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums Metalltechnik an der Johann- Friedrich- Pierer Schule Altenburg zum Schuljahr 2016/17 zu eröffnen.

Den zukünftigen Gymnasiasten bietet sich die Möglichkeit, ihr Abitur mit einer gleichzeitigen Spezialisierung in den Fächern der Metalltechnik zu erwerben. Im Fach Technik werden den Schülern z. B. die Grundlagen der Werkstoffkunde, der Fertigungstechnik, der Mess- und Prüftechnik und der Technischen Kommunikation vermittelt. Gleichzeitig strebt das Berufliche Gymnasium in seiner neuen Ausrichtung einen hohen Praxisbezug an. So werden im fachpraktischen Unterricht unter anderem die Grundlagen der manuellen und maschinellen Werkstoffbearbeitung vermittelt. Die zukünftigen Abiturienten werden auf ein Studium in vielen Fachrichtungen wie Maschinenbau, Ingenieurwissenschaften, Architektur, Produktdesign, Fertigungstechnik oder Verfahrenstechnik bestens vorbereitet. Natürlich kann mit dem nach drei Jahren erreichten Abitur auch jedes andere Fach studiert werden.

Um den Praxisbezug zu gewährleisten und den zukünftigen Abiturienten einen Einblick in ihr späteres Berufsleben zu ermöglichen, sind Praktika in Firmen unserer Region geplant. Die modernen Werkstätten und Maschinen sowie unser engagiertes Fachlehrerteam der Johann- Friedrich- Pierer- Schule ermöglichen ebenfalls einen praxisbezogenen und modernen Unterricht.

Das Berufliche Gymnasium nimmt weiterhin Anmeldungen für das neue Schuljahr entgegen und freut sich über interessierte Schüler und Schülerinnen mit Realschulabschluss. Informationen zum BG (LINK) und Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage www.pierer-schule.de.

Telefonisch erreichbar sind wir unter 03447/ 86510.

Rika Heyer
Verantwortliche Fachlehrerin

Drucken

Kunst und Küche in Farbe - Teil 3... das fertige Graffiti...

Geschrieben von Clemens Scholz, Petra Bach am .

...im Beisein der Landrätin, der Innova, der Projektleiterin Vivian Pletzer und der Schulleitung enthüllten die Schüler des Projektes gemeinsam ihre fertig gestellte Farbgestaltung an einer Wand im Haus 2. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und die ehemals eintönige weiße Wand strahlt nun gute Laune aus. Danke an die Schüler für ihr Engagement, an die Organisatoren und Unterstützer des Projektes.

DSCF1801

DSCF1787

Drucken

Schüler der zweijährigen BFS 14 erleben Sonne und Aktion zur Klassenfahrt...

Geschrieben von Petra Bach am .

Ruhe vor dem "Prüfungssturm" - bei herrlichem Wetter konnten die Schüler der BFSE14 und BFSM14 in der vergangenen Woche ihre Klassenfahrt genießen. Bei Sonne pur erforschten sie u.a. den Thüringer Zoopark bei Erfurt, kletterten zur Zidadelle Petersberg und schwitzten beim Aufstieg zur Burg Greifenstein. Aber Herr Lantzsch kannte keine Gnade, abens wurde noch entlang der Schwarza zur Bowlingbahn gelaufen, da kamen dann an diesem Tag mal läppische 14 km zusammen... Zur Erholung ging es zwei mal ins Erlebnisbad SAALE -MAX, Sommerrodelbahn, Kino und Viba- Nugat - Fabrik standen ebennfalls auf dem Programm. Zwei Vormittage wurden zur Prüfungsvorbereitung genutzt, Fußball und Fitness dienten zum Ausgleich.

IMG 1197 Oberhof

Drucken

Kunst und Küche in Farbe - Teil 2

Geschrieben von Vivian Pletzer, Petra Bach am .

Wie erarbeitet man ein Graffiti? Markus Bläser, Maler und Grafiker beim Studio Bildende Kunst im Lindenau Museum Altenburg und Christoph Kukla, Graffitikünstler, zeigten unseren Schülern, wie es geht:

01 IMG 2364