Schule180Grad Stundenplan Pierer-Schule.de - Startseite

Drucken

Abschied

Geschrieben von A. Klapper, P.Bach am .

 P1060059

  Sylke,

...das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken... 

Wir können nicht glauben, dass Du nie wieder unter uns verweilen wirst und wir deine Stimme und Dein Lachen nicht mehr vernehmen werden.

Unfassbar für uns alle, verschied diese Woche unsere Kollegin Sylke Richter. Ihre liebenswerte Art im Umgang mit allen war herzerfrischend. Alle, die sie kennen durften, haben ihre besondere Ausstrahlung und Hilfsbereitschaft geschätzt.

Wir können kaum ermessen, welchen Verlust ihr unerwarteter Abschied für ihre Lieben ausmacht. In Gedanken sind wir bei Ihrer Familie und möchten ihrem Mann und ihrer Tochter viel Kraft wünschen.

Im stillen Gedenken, Deine Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen der Johann-Friedrich-Pierer-Schule Altenburg.

11.5.2015 25211.5.2015 253

Drucken

Endspurt im BFS Bereich Technik

Geschrieben von Schüler BFSM13, Petra Bach am .

IMG 6678 IMG 6654

Erik Vollrath und Michele Rückborn                                                                                            Jonas Fischer

Die Schüler der Klasse BFSM 13 bereiten sich seit Wochen im Metall – bzw. Holzkabinett auf ihre praktischen Prüfungen vor und fertigen an Werkstücken, welche sie selbst auswählen konnten. So entstehen in beiden Werkstätten in mühevoller, akribischer Feinarbeit ganz unterschiedliche Arbeiten wie z.B. LKW mit Anhänger, Motorrad - Trike, Flaschenträger, Werkzeugkasten, Fußbank und Lokomotive mit Kohlewagen u.v.m. Auch Spiele wie „ 4 gewinnt" oder ein Schachspielbrett aus Metall sind in Fertigung.
Verarbeitet werden u.a. Stahl, Aluminium, Messing, Kunststoffe, sowie verschiedene Holzarten und Klebstoffe. Die Arbeitsabläufe erfordern Konzentration: Werkstoffe auswählen, Zeichnungen lesen, Sollmaße anreißen, Grundplatten fertigen, fräsen, bohren, sägen, feilen, löten, leimen, Gewinde schneiden, Oberflächen schleifen... Gelernt haben alle den Umgang mit Handarbeitswerkzeugen wie z.B. Stemmeisen, Bügel – und Japansägen, Zangen, Messschieber, Hobeln und Feilen. Unter Anleitung der Fachlehrer kommen auch Dreh – und Fräsmaschinen, Kreis – und Bandsägen sowie Schleifmaschinen zum Einsatz.
Schwierigkeiten blieben natürlich nicht aus. Tatjana Bulanov fand, dass manche Bohrungen schief waren und das Metall schwer zu bearbeiten war. Jonas Fischer meinte, dass die Feinarbeit der vielen Einzelteile lange dauerte und manches schnell rostet. Danial Mohammadi, Michele Rückborn u.a. durften nicht an alle Maschinen in der Holzwerkstatt, da dafür ein Maschinenschein nötig ist.

Drucken

Anmeldungen Berufliches Gymnasium und Berufsfachschule

Geschrieben von Petra Bach am .

Auf Grund zahlreicher Anfragen möchten wir darauf hinweisen, dass sich Interessierte für das Berufliche Gymnasium oder die zweijährige Berufsfachschule per E- mail, auf dem Postweg oder persönlich anmelden können. Während der schulfreien Zeit in den Osterferien ist das Sekretariat an den Wochenarbeitstagen geöffnet. 

Drucken

Süße Ostern!

Geschrieben von Klasse BFSE13, Alexander Bastisch am .

18.märz2015 091Alexander Bastisch: Passend zum Beginn der Osterzeit präsentierten wir, die Schüler der zweijährigen BFS, diese Woche leckere Kuchen, Muffins und Windbeutel. Von Klassikern wie Zitronen- und Schokokuchen bis hin zu herzhaft und süß gefüllten Windbeuteln und Blätterteigtaschen gab es Süßes bis zum abwinken. Zusammen mit unseren Fachlehrern Herr Laufenberg und Frau Walter rührten, kneteten und backten wir allerlei Köstlichkeiten die wir im Anschluss verkauften. Schüler und Lehrer verkosteten die Speisen und gaben uns ein gutes Feedback. Das Projekt „süße Ostern" war für alle ein voller Erfolg.

Was sagen die anderen Schüler der Klasse BFSE13? Wir benötigten zum Backen der 14 Sorten Kuchen sehr viele Zutaten in großen Mengen. Neben reichlich Mehl, Zucker und Backpulver verbrauchten wir 64 Eier, 15 Stück Butter, frisches Obst und Konserven wie z.B. Mandarinen, Äpfel, Birnen, Pflaumen und Kirschen. Wir kamen bei der Herstellung ganz schön ins Schwitzen, mussten doch alle Backwaren pünktlich zur Mittagspause fertig dekoriert und aufgeschnitten präsentiert werden. Da kam stellenweise schon Stress auf, wenn Herr Laufenberg uns antrieb... aber Ende gut, alles gut, geschmeckt hat es offensichtlich wie die Bilder zeigen:

Drucken

Verteidigung der Belegarbeiten im Fachbereich Textil

Geschrieben von Auszubildende der Klasse TE12, Gabrielle Heinke, Petra Bach am .

IMG 6794Die Azubis des 3. Lehrjahres zum Produktionsmechaniker Textil bzw. Produktveredler Textil absolvierten am 12.03.15 einen wichtigen Meilenstein, denn sie verteidigten ihre Belegarbeit. Die Ausbildung steht kurz vor dem Abschluss und Sandro Eippert, Dave Beßner, Lars Hesselbarth und Philipp Grünler beschäftigten sich seit Wochen intensiv mit der Erarbeitung. Die Schwerpunkte der Belegarbeit umfassen dabei die Realisierung von Kundenwünschen, Vermarktungsstrategien und die Herstellung der Produkte. In einem 30 minütigen Vortrag erläuterten die Azubis mit Hilfe einer Power Point Präsentation ihre Arbeiten detailliert.

Lars Hesselbarth von der Firma Hanns Glass GmbH berichtete über die Herstellung von Fahrzeugmatten für PKW und LKW u.a. für VW, Audi, BMW und Porsche. Im Vortrag von Philipp Grünler aus der Firma VITRULAN Technical Textiles GmbH ging es um Armierungsgewebe aus Glasfaserfäden, sowie um den Umbau und die Instandhaltung von Maschinen. Dave Beßner ist Azubi bei MD Gera GmbH und erklärte den Warenverlauf beim Bedrucken von Materialien einschließlich Laborprüfung und Werbung.

Drucken

Pressebericht zum Informationstag

Geschrieben von Petra Bach am .

Die OVZ berichtet in ihrer heutigen Ausgabe über die gute Resonanz zum Informationstag an unserer Schule:

IMG 6641

Drucken

Interesse am Informationstag 2015

Geschrieben von Petra Bach am .

IMG 6627

Rund 100 interessierte Schüler, Eltern und Betreuer nutzten den Informationstag an unserer Schule, um sich Einblicke über Bildungswege und Ausbildungsinhalte zu verschaffen. Im Fokus standen vordergründig die Vollzeitschulformen Berufliches Gymnasium, Berufsfachschule und Berufsvorbereitungsjahr. Schülerlotsen aus dem Fachbereich der Berufsfachschule sorgten für einen reibungslosen Ablauf und führten die Interessierten zielgerichtet in die gewünschten Kabinette. Beim Beruflichen Gymnasium beantwortete Frau Heyer die zahlreichen Fragen rund ums Abitur, sowie das Profil Technik/ Informatik. Einige interessierte Schüler hatten durch ihre Geschwister bereits gute Erfahrungen über die Abiturausbildung an unserer Schule erhalten und reichten gleich ihre Anmeldung für das Berufliche Gymnasium ein. 

Anmeldungen für das Berufliche Gymnasium erfolgen bitte per E- Mail, auf dem Postweg oder persönlich im Sekretariat unserer Schule.

Drucken

Informationstag am 28.02.2015

Geschrieben von A. Liebmann am .

IMG 20150213 0001

Unser diesjähriger Informationstag findet am Samstag, 28.02.2015 statt. In der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr stehen Ihnen Lehrerinnen und Lehrer, insbesondere der Wahlschulformen (BFS- BerufsfachschuleBVJ - Berufsvorbereitungsjahr) zur Verfügung.

Großes Augenmerk gilt auch in diesem Jahr wieder unserem Beruflichen Gymnasium (BG) und der Fachoberschule Technik:

Das Berufliche Gymnasium nimmt derzeit für das Schuljahr 2015/16 Anmeldungen für die Aufnahme in die 11. Klasse entgegen.
An unserem Gymnasium mit technischem Profil erlangen die Jugendlichen innerhalb von drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife, welche zum Studium an Universitäten und Fachhochschulen berechtigt.
Jugendliche, die einen Realschulabschluss erlangt haben, am Arbeiten mit Computern und dem Programmieren interessiert sind sowie die Aufnahmevoraussetzungen für das Thüringer Gymnasium erfüllen, sind herzlich willkommen.

Kolleginnen und Kollegen aller Fachbereiche der dualen Ausbildung stehen bereit, Ihnen Auskunft zur Ausbildung in den Fachrichtungen: Umwelttechnik, Elektrotechnik, Textiltechnik, Papiertechnik sowie Land- und Baumaschinentechnik zu geben.

 

Drucken

Der Festredner forderte: “FREISPRUCH, euer EHREN!“

Geschrieben von U. Kubiessa am .

CIMG0584Seit Freitag hat sich die Zahl der Gesellen im Beruf „Land- u. Baumaschinenmechatroniker“ in Thüringen um 21 erhöht. Sie wurden in einer festlichen Veranstaltung im BTZ Gera-Aga durch den Landesinnungsmeister der LandBauTechnik Landesinnung Thüringen Gottfried Floß von ihren Pflichten als Auszubildende freigesprochen. Dies war der Höhepunkt nach einer 3,5-jährigen Ausbildungszeit.

Drucken

Schulmeisterschaften im Volleyball

Geschrieben von Andreas Klapper, Petra Bach am .

IMG 6542 

Gut - Besser - PTA12/2 belegen den 1. Platz!

16 Mannschaften traten am 19.02.15 zu den Schulmeisterschaften im Volleyball in der Wenzelturnhalle an. Alle Ausbildungsformen der Piererschule waren im Starterfeld vertreten. Es gab ein dicht gedrängtes Spielprogramm mit zwei Staffeln auf drei Feldern. Nach der Vorrunde bestritten die besten vier Mannschaften jeder Staffel die Viertelfinalspiele im K.O.-Modus. Augenscheinlich war, dass die Teams der dualen Ausbildung weitestgehend unter sich blieben, was stärkerer Physis und größerer Erfahrung geschuldet sein dürfte. Nur die BVJ-Ausländer konnten sich hier platzieren.