Schule180Grad Stundenplan Pierer-Schule.de - Startseite

Drucken

Erste Eindrücke von den 5. Regelschultagen...

Geschrieben von Petra Bach am .

Geschafft!!! 348 Regelschüler und 25 begleitende Lehrer aus 14 Schulen waren in den letzten beiden Tagen Gäste an unserer Schule, genauso wie zahlreiche Betriebe, die Berufsberatung und die Kreishandwerkerschaft. An den 19 Stationen im Schulhaus herrschte eine emsige Atmosphäre: es wurde gesägt, gehobelt, gemessen und geprüft, geschätzt, gearbeitet oder einfach nur zugeschaut. Eine Vielzahl an Helfern, Lotsen, Schülern und Azubis unterstützte die Fachlehrer in den Kabinetten und Werkstätten. In der Küche wurden endlos Brötchen belegt und auf dem Pausenhof brutzelten die Roster auf dem Grill... hier erste Eindrücke...

Drucken

Alle Jahre wieder

Geschrieben von A.K: am .

zei2  zei4

Alle Jahre wieder....
schnüren ein Team rund um die OVZ /LVZ ein Sponsorenpaket, um unter anderem unseren Schülern ein kostenloses Zeitungslesen zu ermöglichen. Dies alles läuft im Rahmen von Schüler lesen Zeitung im Zeitraum 28.09 bis 18.12.2015. In diesem Jahr nehmen BFS- und Werkerklassen daran teil. Interessante Stunden mit dem Medium Zeitung stehen bevor. Zudem hat die EWA ein tolles Angebot geschnürt: So kann zum Beispiel ein Elektromobil aus der Nähe inspiziert und sogar gefahren werden.... Auch über Ausbildungsmöglichkeiten informiert dieser attraktive Arbeitgeber.

Drucken

Die 5. Regelschultage im Zieleinlauf...

Geschrieben von Petra Bach am .

In den letzten Tagen liefen die Vorbereitungen für die Regelschultage am am 29. und 30.09.15 in unserer Schule. In den Kabinetten und Fachräumen wurden mit Hilfe von Schülern die Stationen für die Workshops aufgebaut und zur Begleitung der Regelschüler die Lotsen eingewiesen. Natürlich bleibt noch bis zum Dienstag einiges zu tun: die Aula muss umgeräumt werden, die Verpflegung von Schülern, Lehrern und Gästen ist zu organisieren und vorzubereiten, Helfer sind einzuweisen...

Wir freuen uns auf das Ereignis und wünschen allen Teilnehmern gutes Gelingen!

Auch die Presse unterstützt uns mit einer Vorinformation:

Regelschultag kurier

Drucken

Sommerausklang und alles ganz frisch...

Geschrieben von Schüler BFSE14, Petra Bach am .

... "natürlich haben wir das selbst gemacht, da ist nichts aus der Tüte". Stolz präsentierten die Schüler der BFSE14 heute eine Vielfalt an frisch zubereiteten Speisen zu ihrem ersten Projekt in diesem Schuljahr. Etwas Aufregung war schon dabei, sollte doch alles zur Mittagspause fertig sein und genau auf den Punkt gegart angeboten werden. " Lust am Genuss" war das Ziel und das muss man sagen, haben sie geschafft. Ob Geflügelspieße, gefüllte Frikadellen, Joghurt- Honig- Dip, Brotsalat, Gemüsesuppe, Schoko-Orangen-Mousse oder Plaumenkuchen... alles wurde von den Schülern fachgerecht und nähstoffschonend in der Küche hergestellt, bis ins Detail abgeschmeckt und liebevoll garniert. Die Resonanz bei Schülern und Lehrern sprach für sich - die pikanten Schaschlike waren nach 15 Minuten alle, ebenso wie das Zatziki. Auch bei den Ofenkartoffeln, dem Nudelsalat und dem selbst gebackenen Kuchen blieben nur noch vereinzelte Reste:

.

Drucken

Projekt "Sommerausklang"startet morgen

Geschrieben von Petra Bach am .

Die Schüler der zweijährigen BFS Ernährung laden morgen alle Azubis, Schüler und Lehrer mit Lust am Genuss in der Mittagspause zu ihrem kulinarischen Sommerausklang ein. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei und die Speisekarte zeigt Alternatives: Grünzeug, Fleischiges, Dips, Sattmacher, Suppenkasper, Hüftgold.. lasst euch überraschen...pünktlich 11:50 Uhr wird alles fertig sein.

Drucken

Die Version 1.2 der "Pierer-Schule-App" ist online

Geschrieben von A. Liebmann am .

Die neue Version 1.2 der Pierer-Schule-App steht als Download zu Verfügung. Die App ist so weiterprogrammiert worden, dass zukünftig bei der Anzeige der Stundenplantabellen ein deutlicher Hinweis auf eine mögliche neue Version erfolgt. Darüber hinaus kann nunmehr auch der Turnusplan über die App heruntergeladen werden. Layoutverbesserungen machen die Nutzung der App übersichtlicher.

Drucken

Rückblick auf die Stadtrallye der einjährigen BFS

Geschrieben von Clemens Scholz, Petra Bach, Schüler der BFS Ernährung am .

Das Abschlussprojekt der BFS Klassen Metall und Ernährung BFSM14 und BFSE14 sowie der Klasse Fachpraktiker 14 war eine Ralley durch Altenburgs Altstadt. Federführend für das Projekt waren unsere beiden Sozialpädagogen Frau Geike und Frau Snella, die zur Unterstützung einige Fachlehrer mit ins Boot holten. Die Schüler liefen selbständig mit Hilfe eines Stadtplanes Stationen in Altenburg ab, an denen spezielle Aufgaben zu lösen waren. So befragten sie u.a.im Rathaus unseren Oberbürgermeister Herrn Wolf, erkundeten das Standesamt und ein Fitnessstudio, erforschten das Altenburger Wappen und stellten die Figuren nach... Allen hat es trotz des nicht optimalen Wetters sichtlich Spaß gemacht und war als Ausgang des Schuljahres gut geeignet, die Köpfe " frei zu machen".

 12.juli2015 080 

Drucken

Mit erfolgreichem BFS - Abschluss gute Ausbildungschancen garantiert

Geschrieben von Petra Bach am .

Das können die Schüler der BFS Ernährung und Technik bestätigen, denn der Jahrgang 2013 hat unsere Schule in diesem Sommer mit dem Realschulabschluss in der Tasche verlassen. 90 Prozent der Schüler haben einen Ausbildungsvertrag bei einem Unternehmen in der Region oder beginnen eine Vollzeitausbildung, dies zeigt die gute Vernüpfung von Realschulabschluss mit der praktischen Vorbereitung auf das Berufsleben. Viele Schüler haben in den letzten zwei Jahren einen deutlichen Entwicklungssprung gemacht und gehen mit besseren Voraussetzungen in ihre zukünftige Ausbildung. Dafür wünschen wir allen Absolventen viel Erfolg!

12.juli2015 141

        Zeugnisübergabe:  BFSE13 und BFSM13 mit den Klassenlehrern Herr Lantzsch und Frau Bach

Drucken

Exkursion PMT 13/1 und 13/2

Geschrieben von Annett Franke, Petra Bach am .

Die Abschlussexkursion der beiden Klassen des zweiten Ausbildungsjahres führte die Azubis in die Firma Marbach Stanzformtechnik GmbH nach Geyer im Erzgebirge. In der Montagehalle konnten wir die Monteure bei der Arbeit an Stanzformwerkzeugen beobachten. Die Fertigung eines Puzzle verlangt höchste Konzentration und kann bis zu 14 Tagen dauern. Wir trafen auch einen ehemaligen Azubi, Tom Graubner, welcher uns die Montage eines Ausbrechwerkzeuges erläuterte.

IMG 1419 

  Schüler der PMT 13/2 mit Frau Tschischgale in der Montagehalle