Schule180Grad Stundenplan Pierer-Schule.de - Startseite

Drucken

Klassenfahrt, nichts für "Weicheier"...

Geschrieben von Petra Bach am .

... ob Wetterextreme, Schlafmangel, Muskelkater, oder nächtliche Prüfungsvorbereitungen...die Woche hielt für die Schüler der zweijährigen BFS Ernährung und Technik so manche Überraschung bereit. Die Temperaturen schwankten zwischen sehr kühlen, regnerischen 2 Grad und sonnigen Bereichen über 20 Grad. Die Unternehmungen waren von unserem Organisationschef Herrn Lantzsch wieder sehr straff mit bis zu 16 Stunden täglich geplant: Klettern auf dem Baumkronenpfad, Aufstieg zur Wartburg mit Besichtigung, Wanderung zur Burg Greifenstein, Besuch der Viba - Nougatwelt mit Herstellung eigener Schokoladen + Nougatgeschenke, Kino, Bowling... und natürlich jede Menge Prüfungsvorbereitung. Da rauchten bei einigen Schülern ganz schön die Köpfe und die Zwischenergebnisse zeigten doch so manchem, dass die bevorstehenden Prüfungen mehr Einsatz verlangen. Deshalb gab es auch diese Woche noch einige "Nachteinsätze"zur Vorbereitung.. wir hoffen, es hilft! Danke auch an Herrn Herold, er erklärte geduldig die Aufgaben in Mathematik und seine mitgebrachten CD`s mit Musik der 60 - 80 iger Jahre sorgten für Stimmung beim Fahren... und vielen Dank auch an die beiden Sozialpädagoginnen Anja Bock und Sabine Boltze, die Kind und Kegel stehen ließen, um uns zu unterstützen.

DSC 0973

Drucken

Weiterbildung zum Thema "smart home"

Geschrieben von R. Ackermann, C. Scholz am .

Im Fachbereich Elektrotechnik unserer Schule wurde am 05.04.2017 eine Schulung zum Thema " smart home"durchgeführt. Im Vorfeld hatten Jennifer Claus und Luise Scheibel aus Zwickau, beide Außenhandelskauffrauen in Ausbildung beim Elektrogroßhandel Hagemeyer, eine Anfrage an die Durchführung einer Weiterbildungsveranstaltung an unserer Schule gestellt. Die Firma Hager, Produzent für elektrische Baugruppen, führte die fünfstündige Schulung für Elektroniker im Elektrokabinett durch.

DSCF3152

Drucken

Lehrer/-in für Papiertechnik gesucht!

Geschrieben von A. Liebmann am .

Das Berufliche Schulzentrum für Gewerbe und Technik „Johann-Friedrich-Pierer“ am Standort in Altenburg bereitet über differenzierte Bildungsangebote und vielfältige Berufsfelder junge Menschen gezielt auf Beruf und Studium vor und bietet umfangreiche Möglichkeiten der Weiterqualifizierung. So sind an unserem Schulzentrum Klassen von der Berufsvorbereitung bis zur Berufs- und Fachschule bzw. dem Beruflichen Gymnasium vertreten.

Der Fachbereich Papiertechnik bildet Maschinen- und Anlagenführer Druckweiter- und Papierverarbeitungstechnik, Papiertechnologen, Packmitteltechnologen und staatlich geprüfte Papiertechniker mit Schwerpunkt Papierverarbeitungstechnik aus.

Eine vollständige Beschreibung des Anforderungsprofils finden Sie in dieser PDF-Datei: DOWNLOAD HIER!

Drucken

Das Berufliche Gymnasium Altenburg - eine Chance nicht nur für Regelschüler

Geschrieben von A. Liebmann am .

Das Berufliche Gymnasium Technik in Altenburg bietet vielen Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Chance, das Abitur zu erreichen und eine solide Basis für ein Studium zu schaffen.

Nicht nur Schülern und Schülerinnen der 10. Klassen der Regelschulen steht dieser Bildungsweg offen. Ebenso können sich Interessenten bewerben, die ihren Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss an der Berufsfachschule (BFS) erworben haben.Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen der Gymnasien, welche die Versetzung in die 11. Klasse erreicht haben, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Auch Schulunterbrecher, deren Realschulabschluss nicht länger als drei Jahre zurück liegt und die in dieser Zeit vielleicht schon eine Ausbildung gemacht haben, erhalten bei uns am Beruflichen Gymnasium Altenburg die Chance, ihr Abitur abzulegen.

Mit Beginn der 11. Klasse werden unsere Schüler zusätzlich zu den gymnasialen Fächern in den Fächern Technik und Angewandte Technik unterrichtet, wobei Technik anschließend in der 12. und 13. Klasse als Fach mit erhöhtem Anforderungsniveau und Angewandte Technik als Fach mit grundlegendem Anforderungsniveau unterrichtet wird.

Betriebsbesichtigungen, Besuche an Fachhochschulen und Universitäten und zwei Praktika in Firmen unserer Region ermöglichen unseren Schülern Einblicke in die Arbeitswelt von Ingenieuren, Technikern, Architekten oder anderer Berufsgruppen, um die spätere Wahl des Studienganges zu erleichtern.

Unser überaus engagiertes Team an Gymnasiallehrern, Diplomingenieurpädagogen und Lehrausbildern bietet den zukünftigen Abiturienten die einmalige Chance, in professioneller Umgebung in die Welt des theoretischen und praktischen Unterrichtes einzutauchen, sich bereits während der Schulzeit ein breitgefächertes Wissen, nicht zuletzt in unserem Spezialgebiet- der Technik, Fachrichtung Metalltechnik anzueignen um dann später beim Studium richtig durchstarten zu können.

Mit erfolgreich bestandenem Abitur stehen unseren Abiturienten an Universitäten oder Hochschulen die Studienplätze ihrer Wahl offen.

Wir informieren Sie gern persönlich oder telefonisch (03447 86510) über unseren Weg zum Abitur.

Rika Heyer

Berufliches Gymnasium

Drucken

Osterprojekt der Klasse BFS Ernährung

Geschrieben von Petra Bach am .

Am vergangenen Mittwoch dem 29.03.2017 führten die Schüler der zweijährigen Berufsfachschule ihr traditionelles Projekt zum Osterfest durch. Im Vorfeld gestalteten sie die passenden Dekorationen und stellten Vorschläge für die Auswahl an Speisen zusammen. Gemeinsam mit ihren Fachlehrern Frau Walter und Herrn Laufenberg erarbeiteten sie geeignete Rezepturen.

DSCF2873

Drucken

Projekt der BFSE15: "Die Narren sind los"

Geschrieben von Laura Friedrich, Christoph Kokert, Schüler BFSE15 am .

Am 22.02.2017 stellten wir unser Projekt „ Die Narren sind los " vor, welches wir uns als Klasse selbst herausgesucht hatten:

DSCF1138 

Drucken

Vom Informationstag an unserer Schule...

Geschrieben von Clemens Scholz, Petra Bach am .

...zu dem interessierte Schüler und ihre Eltern sich am vergangenen Samstag von der praxisnahen Ausbildung überzeugen konnten.

Die OVZ berichtet darüber in ihrer heutigen Ausgabe:

IMG 20170220 0001

DSCF1126

DSCF1132

DSCF1134

DSCF1135

Drucken

Projekt " Kalte Wintertage"

Geschrieben von Clemens Scholz, Petra Bach, Christoph Kokert am .

Am 18.01.2017 fand unser Projekt " Kalte Wintertage" statt. Diesmal ging es darum, typische Speisen für diese Jahreszeit anzubieten.

Bei den warmen Speisen gab es zur Auswahl: Jägergulasch, Soljanka und ein Linsen - Kokos - Curry. Als Beilage servierten wir Reis, Nudeln und Rotkraut. Für den Nachtisch hatten wir wieder leckeren Kuchen und tolle Apfelringe mit Vanillesoße zubereitet.

Wie bei jedem Projekt fanden die Vorbereitungen schon Wochen vorher statt, unter anderem bastelten wir passende Dekorationen. Eine Woche vor Projektstart stellten wir den Fachlehrern unsere Rezepte vor und legten dann gemeinsam eine Auswahl fest.

Wir bedanken uns bei den Gästen, die uns wieder so zahlreich besuchten! Ein besonderes Dankeschön geht an Frau Walter, Frau Heinke und Herrn Laufenberg für die Unterstützung.

DSCF9838 DSCF9837

Drucken

Praktische Abschlussprüfung: Elektroniker

Geschrieben von A. Liebmann am .

Die letzte Hürde zum erfolgreichen Abschluss der Lehrausbildung zum Elektronier FR: Energie-und Gebäudetechnik ist geschafft. Die praktische Prüfung in den Räumlichkeiten unserer Schule stellte die Prüfungsteilnehmer vor Herausforderungen, die sie meisterten.

prfg ee13 002