Schule180Grad Stundenplan Pierer-Schule.de - Startseite

Der Fachbereich Elektrotechnik stellt sich vor

Die Elektroausbildung in Altenburg kann auf eine längere Tradition zurückblicken. Schon zu DDR-Zeiten erlernten hier junge Leute den Beruf des Elektromonteurs oder Elektroinstallateurs. Der Schulstandort befand sich bis Ende der 70er Jahre noch in der "Moskauer Straße" (heute Johannisstraße); Seit Anfang der 80er Jahre wird am heutigen Standort (Siegfried-Flack-Straße) ausgebildet.

Die Berufsbezeichnungen haben sich seit damals deutlich geändert. So werden heutzutage die "Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik" im dualen System der Berufsausbildung von uns begleitet.

in 3,5 Jahren wird ihnen das notwendige Fachwissen von drei erfahrenen Pädagogen vermittelt. Frau E. Junker, Herr R. Ackermann (Fachbereichsleiter) und Herr A. Liebmann stehen mit Rat und Tat beiseite, wenn es gilt, elektrotechnische Sachverhalte aus den Lernfeldern 1 bis 13 zu klären. Und das nicht nur in der Theorie.

Vier gut ausgestattete Kabinette bzw.Laborräume ermöglichen einen praxisnahen Unterricht. Von der Analyse einzelner Baugruppen über das Zusammenwirken in elektrischen Schaltungen, der Verwendung spezieller Messtechnik bis hin zur Programmierung reicht die Palette handlungsorientierten Unterrichts. Die Nutzung berufstypischer Software wird in Projekten gefördert.

Nach zwei Jahren sind die Gesellenprüfung Teil 1 und nach 3,5 Jahren die Gesellenprüfung Teil 2 gemäß der Prüfungsordnung abzulegen. Hier weisen die Auszubildenden nach, ob die bis dahin erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten den Gesellenbrief rechtfertigen.

elektro001

elektro003

Powered by Multicategories for Joomla!2.5