Schule180Grad Stundenplan Pierer-Schule.de - Startseite

Drucken

Das Triple ist fest in Händen der PTA-Ausbildung

Geschrieben von Reporter am .

Text A.Klapper/ Fotos C.Scholz

Man kann es nehmen wie man will, sportlich gesehen ist die PTA-Ausbildung der Garant für das Triple. So gewannen seit 2016 nur PTA-Klassen das Volleyballturnier der Johann-Friedrich-Pierer-Schule, die PTA 15/1 gewann in ihrer Ausbildungszeit gar zwei Fußballturniere und unser Volleyballturnier...

Wurde im Vorfeld des diesjährigen Volleyballturniers 22 Februar 2018 über Favoriten gefachsimpelt, fiel natürlich immer der Name der Klasse PTA 15/1, über weitere erfolgversprechende Mannschaften gingen die Meinungen stets auseinander. 12 Mannschaften stürzten sich, bis in die Haarspitzen motiviert, in dieses Turnier. Nach spannenden Gruppenspielen in zwei Staffeln qualifizierten sich in der Staffel 1 die Teams der Klassen PTA 15/1, SHK 16, LBM 17/2 und PMT 15/2 für das Viertelfinale. In der Staffel 2 schafften dies die ZM 16, die PTA 15/2, die LBM 15/2 und die EEG 16.

Vor großem Publikum, durften die "restlichen Schüler" doch erstmals das Turnier von der Tribüne mitverfolgen, wurden die Halbfinalansetzungen ermittelt. Diese gestalteten sich wie folgt: PTA 15/1 gegen LBM 17/2 (25:19); LBM 15/2 gegen PMT 15/2 (25:22); EEG 16 gegen PTA 15/2 (25:22), sowie SHK 16 gegen ZM 16 (24:25).

Ab jetzt strebte das Turnier mit jedem weiteren Spiel dem Höhepunkt zu: Zunächst wurden die Platzierungen ausgespielt. Den Platz 11 konnte die Klasse BG17 durch einen 25:14-Sieg über die BVJ 17/2 behaupten. Den Platz 9 erkämpfte sich die PT 16 mit einem 25:17-Sieg über die BFS 17. Die PTA 15/2 errang dank des 25:24 über die SHK 16 den 7.Platz. Fünfter wurde die EEG 16, welche die ZM 16 mit 25:21 überwand. Es folgte das "kleine Finale". Dort setzte sich die LBM 17/2 mit 25:18 gegen die PMT 15/2 durch.

Im Finale stand dann die hochgehandelte PTA 15/1 einer Mannschaft gegenüber,die vorher keiner auf der Rechnung gehabt hatte - der LBM 15/2. Hier setzte sich der Favorit in einem spannenden, aber fairen Match durch und wurde verdienter Sieger des Volleyballturniers 2018.

Das Volleyballturnier, welches von Herrn Seidel gewohnt souverän organisiert wurde, demonstrierte einmal mehr die hervorragende Stellung des Schulsports an der Johann-Friedrich-Pierer-Schule. Es ließ manchen zusehenden Lehrer staunen, wie engagiert und diszipliniert unsere Schüler hier auftreten konnten. Unter den "erlauchten Blicken" der versammelten Schulleitung und einiger interessierter Schüler folgte dann der traditionelle Leistungsvergleich zwischen dem frisch gekürten Schulmeister und einer Lehrerauswahl.

Diese ließ, angeführt vom Ehrenspielführer Dr. Böhme, die Schülermannschaft durch den Verlust des ersten Satzes davon träumen, hier leicht zum Erfolg zu kommen, leistete aber dann noch sehr erfolgreich Widerstand und entschied das gesamte Spiel zu ihren Gunsten. Verdient gewannen die Lehrer gegen die bärenstarke und sympathische PTA 15/1.

Ein großer Dank geht an Herrn Laufenberg und die engagierten Schülerinnen und Schüler der BFSE 17 und ihren Gästen im Praktikum, welche die Sportler und Zuschauer mit einem leckeren Imbiss versorgten.

DSCF2242bDSCF2259bDSCF8303bDSCF8354bDSCF8456bDSCF8319bDSCF8369bDSCF8315bDSCF8368bDSCF8401bDSCF8474bDSCF2244bDSCF2273bDSCF2269bDSCF2279bDSCF8477bDSCF2279cDSCF8463bDSCF8472b